DISCOVER GERMAN ENGINEERING

Hüttentechnik

Individuell angefertigt für die Anforderungen unserer Kunden

Seit 2019 bietet die Lind GmbH auch Sonderlösungen in der Hüttentechnik an. In der Schwerindustrie profitieren Sie als Kunde von unseren zahlreichen Angeboten im Bereich Trennen von Stahl (Autogen/Plasma). Sprechen Sie uns einfach an und wir können mit Ihnen zusammen die beste Lösung für die bevorstehenden Aufgaben ausarbeiten.

Seit 2019 ist das Angebot der Lind GmbH um einige Sonderlösungen in der Hüttentechnik erweitert. Im Bereich der Schwerindustrie können wir unseren Kunden eine Vielzahl an Möglichkeiten der Stahltrennung (Autogen/Plasma) und Verarbeitung anbieten. Der folgende Abschnitt soll Ihnen anhand des automatischen Coilabschneiders und der Brammenzerteilanlage nahebringen, mit welchen Modellen wir Ihren Produktionsbetrieb erweitern und optimieren können. Unsere jahrelange Praxiserfahrung zeigt, dass die Anschaffung leistungsstarker Sondermaschinen eine Investition in die Zukunft und somit in die Automatisierung der industriellen Arbeitsprozesse ist, welche Ihnen durch ökonomisch lukrative Herstellungsverfahren die Konkurrenzfähigkeit in der Hüttenindustrie sichert. Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch ein Angebot zielgerichtet auf die Bedürfnisse und Ansprüche Ihres Betriebes.

Automatischer Coilabschneider

Automatischer Coilabschneider

Der automatische Coilabschneider der Lind GmbH dient der Entnahme von Probestücken und der anschließenden Weiterverarbeitung des Warmbandcoils. Der Coil, also auf eine Rolle gewickelter Bandstahl, ist ein relevantes Rohprodukt in vielen Bereichen der Industrie. Mithilfe unseres automatischen Coilabschneiders wird der vorgewärmte Stahl von besagter Rolle abgewickelt. Durch Quer- oder Längsschnitte wird das nun aufgewickelte Material in saubere Bleche von gewünschter Größe zerteilt und steht für die weitere Verarbeitung oder für den Qualitätstest zur Verfügung. Mit Autogen bestückt, lässt sich mit unserer Anlage Baustahl mit Dicke von 3 mm bis 50 mm bearbeiten. Verfahren mit Plasma ermöglichen die Verarbeitung von Baustahl von 3 mm bis 50 mm Dicke, sowie Edelstahl von 3mm bis 30 mm Dicke. Eine hauseigene Anlage zum Verarbeiten der Coils ermöglicht Ihrem Betrieb einen schnelleren und effizienteren Arbeitsablauf, da diese nicht in Fremdbetrieben vorbereitet und zu Ihrem Betrieb transportiert werden müssen. Die Fertigungsprozesskette wird dadurch nicht unnötig unterbrochen.
  • Coildurchmesser : 1 100 mm bis 2 200 mm
  • Schneidbreite: 600 mm bis 2 000 mm
  • Coiltemperaturen: bis 100 C°
  • Banddicke: 1,5 mm bis 30 mm

Brammenzerteil-anlage

Brammenzerteil-anlage

Unsere spezielle Brammenzerteilanlage „Raptor BZA“ ist eine vollautomatisierte Brennschneidanlage mit maschineller Zuführung der Brammen. Diese bilden das Vormaterial für die Herstellung der Stahlbleche. Nachdem die Brammen gewalzt wurden, werden sie mithilfe einer Kettenförderung in die Anlage gefahren und dort gescannt. Die gewünschten Abmaße der fertigen Brammen können komfortabel über das CNC Easy 40 G System eingegeben werden. Die Anlage liest diese Abmaße automatisch aus, bevor das Material präzise geschnitten und über die Ketten heraus befördert wird. Im nächsten Schritt wird die nun geschnittenen Platte auf einem Fördertisch ebenfalls vollautomatisch gewogen, die Maße in Ihr betriebsinternes System eingetragen und schließlich an das Leitwerk gemeldet. Das entstandene Warmband ist nun bereit, zu einem Coil gewickelt zu werden. Die “Raptor BZA” verfügt über eine Plasmaschneidanlage High Focus 600i, mit der bis zu 120 mm dicker Stahl oder Edelstahl geschnitten werden kann. Die Qualität dieser Prozesse ist für eine erfolgreiche Weiterverarbeitung und nicht zuletzt die Güte des Endproduktes von enormer Relevanz.

  • Brennschneidmaschine Raptor BZA , geschlossene Anlage
  • Schneidbreite von 2000 mmbis 4 500 mm
  • Automatische Zuführung der Brammen über Kettenförderer
  • Absaugung innerhalb der Schneidkabine